29.04.2013 00:00 Alter: 5 yrs

Hillebrand Consulting Engineers aus Bonn führt Management Support System auf Basis von MS Sharepoint ein


Die Projekte und der Einsatz von insgesamt 50 Consultants der Hillebrand Consulting Engineers wurden bisher klassisch über Word-Formulare in einer normalen Dateiablage verwaltet.  Um den Verwaltungsaufwand zu senken und zu dezentralisieren, wandte sich Friedhelm Hillebrand an die Firma tops.net in Bonn. Es sollte ein neues, Web-basiertes System geschaffen werden, das dezentral erreichbar sein und dabei gleichzeitig den bereits vorhandenen Dokumentenbestand weiter nutzbar machen sollte.

tops.net schlug als technische Basis Sharepoint vor, das allerdings um einige wichtige Features erweitert werden musste:  so wurde das System unter anderem um  eine Web-Schnittstelle zur Recherche in einem Dokumenten-Archiv ergänzt.

Die eingesetzten Komponenten sind:

  • Windows Small Business Server 2011 als virtuelle Maschine
  • Sharepoint Foundation 2010 für die Ablage und Indizierung vorhandener Projektunterlagen
  • C# auf .NET Framework 4.5
  • MVC (Model View Controller) als Umsetzungsmodell mittels Visual Studio 2012 samt Entity Framework als Datenbank-Abstraktionsschicht
  • SQL Server 2012 Express
  • OpenXML zur dynamischen Erzeugung von Word-Dokumenten
  • OTRS Helpdesk als zentrale Kommunikationsplattform zwischen Kunde und tops.net während der Test- und Rollout-Phase

Da das Projekt innerhalb kurzer Zeit reibungslos umgesetzt wurde, zeigt sich der Kunde – selbst Profi im Projektmanagement – sehr zufrieden. „Vom Angebot über die Konzeption und Planung bis hin zur Durchführung und zum Rollout: Wir können tops.net in Sachen Anwendungsentwicklung nur weiter empfehlen“, betont Hans Hauser, der bei Hillebrand Consulting Engineers das Projekt betreut hat.