Verschlüsselungstrojaner

Hinweise zum Schutz vor Verschlüsselungstrojanern

Aus aktuellem Anlass möchten wir Ihnen ein paar Tipps zum Schutz vor Verschlüsselungstrojanern geben. Der aktuelle Goldeneye-Virus taucht vor allem in Deutschland auf und gelangt über den Datei-Anhang (XLS Datei) einer E-Mail auf den Computer.

  • der beste Schutz ist der gesunde Menschenverstand

    • misstrauen Sie Mails mit Rechnungen oder wie im aktuellen Fall mit Bewerbungen von unbekannten Personen
    • öffnen Sie keine Dateianhänge von unbekannten Absenden
    • öffnen Sie keine Mails von Ihnen selber, wenn Sie sich keine Mail geschickt haben

  • halten Sie Ihr Betriebssystem und die installierten Anwendungen aktuell
  • verwenden Sie einen lokalen Virenscanner auf Ihrem PC und halten Sie diesen immer aktuell
  • machen Sie regelmäßig Datensicherungen auf externe Speichermedien, die nicht permanent angeschlossen sind
  • deaktivieren Sie Markos in Excel, Access und Co.  Oft wird der Virus über Macros in Dateien aktiviert.

Es ist passiert: Sie haben sich den Virus eingefangen

  • den PC sofort vom Netz trennen und ausschalten, damit keine Verschlüsselung von Daten auf Netzlaufwerken erfolgen kann.
  • auf gar keinen Fall das geforderte Lösegeld bezahlen
  • mit einem Removaltool den Trojaner vom PC entfernen
  • die Daten des PC's über eine RettungsCD sichern
  • den PC aus Sicherheitsgründen neu installieren