Hosted ownCloud – die Open-Source-Lösung für Filesync und Filesharing

ownCloud ist eine Client-Server-Lösung für die Synchronisierung und den Austausch von Dateien. Das System funktioniert so ähnlich wie Dropbox.
Der Unterschied: Den Server, auf dem die Daten gespeichert werden, können Sie selbst betreiben. Sie müssen Ihre Daten nicht Dritten preisgeben!

Mit einer ownCloud-Installation kann man Dateien mit Kollegen, Kunden und Partnern teilen und Dokumente mit Laptops, Tablets und Mobilgeräten synchronisieren, so dass sie überall verfügbar sind. ownCloud gibt es als kostenlose Community-Edition sowie als Lizenz-pflichtige und sehr mächtige Exterprise-Variante.

Native Apps gibt es für Apple iOS und Android-Geräte, und für Windows Phone verwendet man WebDAV-Clients.

Fragen Sie nach Hosted ownCloud!

Rufen Sie an: (0228) 977 1 222 
oder richten Sie Ihre Anfrage per Kontaktformular an unsere Mitarbeiter.

Ihr Name und Ihre E-Mail werden selbstverständlich nur zum Zweck der  Kontaktaufnahme benötigt und nicht dauerhaft gespeichert.

Kontaktformular

Seite 1

So bekommen Sie ownCloud bei tops.net

  • Buchen Sie bei tops.net einen virtuellen WWW-Server, einen Virtual Root Server oder einen Managed Server (welches das richtige Paket ist, hängt vom geplanten Einsatzbereich ab).
  • Lassen Sie sich von uns die freie ownCloud Community-Edition oder die Enterprise-Edition auf dem Server installieren.

So einfach funktioniert ownCloud

Wir legen Ihnen ein Administrator-Konto an. Sie können dann sofort damit beginnen, ownCloud mit einem Browser unter www.IhreDomain.xy/owncloud zu bedienen.

Laden Sie Dateien hoch, erstellen Sie Links und teilen Sie Links mit anderen.

Noch komfortabler funktioniert das System mit dem ownCloud-Client für PC oder diversen Clients für Smartphones und Tablets.

Das sind die Clients und Apps, die Sie brauchen:


ownCloud Desktop Clients
für die verschiedenen Betriebssysteme

ownCloud Mobile Apps für Android, iPhone und andere

Der Client für den PC legt ein Verzeichnis an, dass sich auf Wunsch automatisch mit Ihrem ownCloud-Server synchronisiert. Alles, was Sie in diesen Ordner legen, wird auf den Server hochgeladen und ist damit auch unterwegs verfügbar. Die dafür zur Verfügung gestellte Bandbreite können Sie frei festlegen, so dass Ihre Internet-Anbindung dabei nicht überlastet wird.

Die Freigabe der Dateien kann entweder über mobile Clients erfolgen oder über den Browser-Client, wo Sie einen Link zu den freigegebenen Dateien an Mailadressen verschicken können. Dabei können Sie Passworte vergeben, die den Zugriff zusätzlich schützen, und zusätzlich ein Ablaufdatum eingeben, bis zu dem die Dateien freigegeben sind.