Standortvernetzung mit Virtual Private Networks

Virtual Private Networks (VPN) dienen dazu, unterschiedliche Geschäftsstandorte sicher und transparent unter Nutzung der weltweiten Internet-Infrastruktur miteinander zu vernetzen. Dabei ist es unerheblich, ob diese Standorte beweglich oder stationär sind. Unter einem Geschäftsstandort versteht man auch den Außendienstmitarbeiter beim Kunden – schließlich kommt dort das Geschäft zum Abschluss.

Wer beispielsweise erreichen möchte, dass ein Mitarbeiter von zuhause oder unterwegs auf das LAN der Firma zugreifen kann, muss diesen Datenverkehr per VPN verschlüsseln. Nur so ist das Firmennetz vor Angriffen aus dem Internet, gezielter Spionage oder versehentlichem Mitlesen geschützt.

tops.net bietet für die unterschiedlichsten Geschäftsmodelle die jeweils passende Lösung. Dabei kommen Technologien wie OpenVPN, SSL und gegebenenfalls auch Router von Cisco, D-Link und anderen Herstellern mit den gängigen Protokollen zum Einsatz.

Sie haben Fragen zu VPN?
Rufen Sie an: (0228) 977 1 222 
oder richten Sie Ihre Anfrage per Kontaktformular an unsere Mitarbeiter.

Ihr Name und Ihre E-Mail werden selbstverständlich nur zum Zweck der  Kontaktaufnahme benötigt und nicht dauerhaft gespeichert.

Kontaktformular

Seite 1

Ihr OpenVPN Client zum Herunterladen

Achtung: Wir empfehlen allen OpenVPN Nutzern wegen der OpenSSL Sicherheitslücke Ihre OpenVPN Installation auf die Version 2.3.x oder 2.4 zu aktualisieren!

Bitte beachten Sie, dass in den Online-Updates keine Konfiguration oder Zertifikate enthalten sind. Bei einem Update werden Ihre Originalkonfiguration sowie Ihre persönlichen Zertifkate beibehalten.

Hier können Sie die jeweils aktuellste Version von OpenVPN herunterladen und installieren:

VersionSpracheBetriebssystem

OpenVPN 2.3.16 32Bit
OpenVPN 2.3.16 64Bit

OpenVPN 2.4

Deutsch
Deutsch

Deutsch

Windows Vista, 7, 8, 10
Windows Vista, 7, 8, 10

Windows 7, 8 , 10

ViscosityEnglischMac OS
TunnelblickEnglischMac OS

Probleme bei der OpenVPN GUI-Passwortänderung?
In der Version OpenVPN 2.2.2 gibt es einen Fehler in der OpenVPN GUI. Dadurch können Benutzer nicht das Passwort des lokalen Zertifikatsschlüssels ändern. Abhilfe schafft die Installation der Version OpenVPN 2.3

Installationsanleitung
Hier finden Sie die Installations- und Bedienungsanleitung für Windows und MacOS